Workshop Details

Delphi Code Camp
Das Trainingsevent für Delphi-Entwickler
27. - 29. April 2020 in Düsseldorf

Stefan Glienke

de

28 Apr 2020
09:00 - 17:00
Kollegenrabatt Drei Kollegen anmelden und bis zu 100 € sparen! Jetzt anmelden

Spring4D für Einsteiger und Fortgeschrittene – von 0 auf 100 an einem Tag

28 Apr 2020
09:00 - 17:00

Spring4D hat sich inzwischen bei vielen Delphi Entwicklern in zahlreichen großen und kleinen Projekten als Standardbibliothek ergänzend zur RTL etabliert.

Dennoch besteht oft die Frage: Was kann die Bibliothek überhaupt und warum sollte man sie einsetzen?

Dieser Workshop zeigt viele Elemente der Bibliothek und wie man sie einzeln oder in Kombination in seiner eigenen meist schon bestehenden Software nutzbringend einsetzen kann. Sowohl Einsteiger, die noch keinerlei Erfahrung mit der Bibliothek haben, als auch die, die sie schon einsetzen, werden an die verschiedenen Bereiche herangeführt und Neuerungen erklärt. Dabei werden Basisfunktionalitäten sowie Tipps und Tricks und Best Practices erläutert, um den bestmöglichen Nutzen zu erzielen.

Beginnend mit zahlreichen Basisbausteinen, welche die Bibliothek bereitstellt, wie z.B. Multicast Events, Nullables werden im Laufe des Tages weitere nützliche Erweiterungen von RTL Typen wie TValue oder Basisklassen, die einem das Erstellen von internen Objekten wie TStringList und Co oder Befüllen von Feldern mit Standardwerten erleichtern behandelt. Hinzu kommt die wohl umfangreichste und leistungsfähigste Sammlung an Collection Typen, die man in Delphi findet.

Da oftmals auch das Testen von Source Code zu den täglichen Aufgaben eines Entwicklers gehört, bietet Spring4D auch in dieser Hinsicht eine Anzahl nützlicher Erweiterungen an, sowohl was die populäre Testbibliothek DUnit angeht als auch zum sogenannten Mocking.

Agenda:

  • Basisbausteine von Spring4D
  • Erweiterungen der RTL
  • Collection Typen
  • Interception / Mocking
  • DUnit Erweiterungen

Vorraussetzungen:

Sicherer Umgang mit Delphi und Sprachelementen wie Generics, anonymen Methoden und RTTI.

Zusätzliche Hinweise:

Zum direkten Nachvollziehen und Ausprobieren von Beispielen wird eine Delphi Version ab XE empfohlen.

Session Themen

#Delphi